Kaiser-Fototechnik

LED-Leuchten SmartCluster

(25.09.2012) Die Leuchten unterscheiden sich nur durch ihre Gr├Â├če und die Anzahl der LEDs. SmartCluster 1 mit 24 LEDs steckt in einem 6 x 9 x 4 cm gro├čen Geh├Ąuse, SmartCluster 2 mit 48 LEDs misst etwa 10 x 8 x 5 cm und SmartCluster 3 mit 72 LEDs bringt es auf 12 x 8 x 5 cm. Das Smarte an SmartCluster ist, dass sich rechts und links des kleinsten Modells je eine der gr├Â├čeren Schwestern ankoppeln l├Ąsst. Diese sind im Unterschied zum kleinsten Modell dimmbar, und in einer Konfiguration mit zwei angekoppelten Leuchten k├Ânnen diese beiden von einer gesteuert ÔÇô d. h. gedimmt ÔÇô werden. Jede Leuchte hat ihre eigene Spannungsversorgung, kann also auch einzeln betrieben werden. Als Stromquelle kommen handels├╝bliche Batterien bzw. Akkus der Gr├Â├čen Micro (AAA) und Mignon (AA) zum Einsatz. SmartCluster 2 und 3 verf├╝gen au├čerdem ├╝ber einen Netzger├Ąteanschluss. Bei allen SmartCluster-Leuchten kommen wei├če Tageslicht-LEDs mit einer Farbtemperatur von 5600 K und einem Abstrahlwinkel von 60┬░ zum Einsatz, die hinter einer glasklaren Schutzscheibe liegen. Zum Lieferumfang geh├Âren eine Diffusorscheibe und ein Kunstlichtfilter, die sich einfach ├╝ber eine Magnethalterung anbringen lassen.
Die Preise: SmartCluster 1: ca. 40,00 Euro. SmartCluster 2: ca. 70,00 Euro. SmartCluster 3: ca. 99,00 Euro. 

3-Chip-LED-Leuchte L10S-5K

(25.09.2012) Kaiser hat vor einigen Monaten mit der L2S-5K eine Leuchte mit 3-Chip-LEDs vorgestellt, die zur wirkungsvollen K├╝hlung ├╝ber ein eingebautes Gebl├Ąse verf├╝gt. Mit der L10S-5K pr├Ąsentiert Kaiser jetzt eine Leuchte mit den gleichen lichttechnischen Eigenschaften, die aber ansonsten ein etwas anderes Konzept verfolgt. Wie die L2S-5K verf├╝gt die neue L10S-5K ├╝ber ein 7,5 x 5 cm gro├čes Panel mit 96 wei├čen Drei-Chip-LEDs mit einem Abstrahlwinkel von 110┬░ und einer Farbtemperatur von 5400 Kelvin. Dieses Panel ist nicht wechselbar, sondern fest in der Leuchte integriert. Die Leuchte ist stufenlos dimmbar, ein LCD-Display an der R├╝ckseite zeigt die Dimmerposition an. Eine elektronische Schaltung sorgt daf├╝r, dass die Helligkeit auch bei abnehmender Versorgungsspannung konstant bleibt und dass die Leuchte bei zu geringer Spannung zur Vermeidung von Tiefentladung und Akkudefekten abgeschaltet wird. Standardm├Ą├čig erfolgt die Spannungsversorgung durch einen Sony L-Typ-Akku, der in einer austauschbaren Halterung an der Leuchtenr├╝ckseite sitzt. Abh├Ąngig von Akkudaten und -zustand sind bis zu 50 Minuten ununterbrochener Betrieb m├Âglich. Die W├Ąrmeableitung erfolgt bei der L10S-5K durch Konvektionsk├╝hlung ├╝ber einen gro├čen integrierten K├╝hlk├Ârper.
Zum Lieferumfang der Leuchte geh├Ârt ein Wabengitter zur st├Ąrkeren B├╝ndelung des Lichts, ein 7,2 V / 2200 mAh Lithium-Ionen-Akku, ein Ladeger├Ąt, ein Neigegelenk zur Befestigung der Leuchte im Zubeh├Ârschuh und ein Sony/Minolta-Blitzschuhadapter. Ein Netzteil ist als Zubeh├Âr erh├Ąltlich.
Der Preis: ca. 349,00 Euro. 

Praxistest Kaiser LED-Leuchte StarCluster

(14.05.2012) Video braucht Licht. W├Ąhrend die Sonne und das Tageslicht diese Aufgabe bei Au├čenaufnahmen ├╝bernehmen, muss drinnen oft mit dem Licht aus einer Leuchte nachgeholfen werden. Worauf es beim guten Videolicht ankommt, ist letztendlich die Farbneutralit├Ąt durch die wei├čen LEDs, die gleichm├Ą├čige Helligkeitsverteilung und der gro├če Ausleuchtwinkel.
All das bietet die StarCluster. Die LED-Fl├Ąche mit den 96 LEDs ist stufenlos dimmbar. Das erleichtert die Einstellung der gew├╝nschten Helligkeit im Bezug auf die Motivumgebung. Die Lichtfl├Ąche mit dem Abstrahlwinkel von 60 Grad passt gut zum 16:9-Bildformat. Folglich ist die Fl├Ąchenleuchte f├╝r den Einsatz auf Camcordern und bei digitalen Spiegelreflexkameras mit Videofunktion bestens geeignet.
Hauptanwendungszwecke sind sicherlich die Nahaufnahmen von Personen und Gegenst├Ąnden. Sie erhalten durch das zus├Ątzliche Licht mehr Profil und Dreidimensionalit├Ąt. Zur Feinkorrektur liefert Kaiser-Fototechnik eine Diffusorscheibe f├╝r weiches Tageslicht und einen Kunstlichtfilter in Orange mit. Sie werden jeweils mit vier Magneten an der Leuchte angebracht. Mit dem Kunstlichtfilter wird die Farbtemperatur vom Tageslicht mit seinen 5.600 Kelvin auf Gl├╝hlampenlicht mit 3.200 Kelvin ver├Ąndert. Wann welcher Filter die besten Ergebnisse bringt, h├Ąngt unter anderem auch vom eingestellten Wei├čabgleich ab. Im Praxistest wurde mit den diversen Wei├čabgleichseinstellungen der Kameras von der Automatik bis hin zu verschiedenen Kunstlichtvarianten in unterschiedlichen Motivsituationen experimentiert und immer eine passende L├Âsung gefunden.
Dass sich die Leuchte durch  ein Andocksystem mit mehreren Leuchten neben- und ├╝bereinander kombinieren l├Ąsst, erweitert den Spielraum vor allem f├╝r Profis. F├╝r den Amateur ist diese L├Âsung selten notwendig. Zumal dann auch das Gewicht und damit die Kopflastigkeit auf oder neben dem Camcorder bzw. der Fotokamera zunehmen. Viel wichtiger ist das mitgelieferte Neigegelenk, das in einen Standard-Zubeh├Ârschuh und ebenso auf ein Stativ passt. Strom bekommt die Leuchte aus f├╝nf Mignon-Akkus bzw. ÔÇôBatterien. Alternativ kann auch ein Canon-Akku LP-E6 oder ein optionales Netzteil verwendet werden.
Fazit
Die StarCluster-Leuchte von Kaiser-Fototechnik verdient sich die Note gut. Sie liefert eine gleichm├Ą├čige und helle Ausleuchtung in den jeweiligen Abstufungen des Dimmers mit einem breiten Abstrahlwinkel. Die Verarbeitung der Leuchte ist sehr gut.
© Wilfried Strau├č

Praxistest: Fototasche Rondo 34 von Delsey

(22.01.2010) Als Umh├Ąngetasche ist die Rondo 34 f├╝r die Unterbringung einer Spiegelreflex- bzw. Systemkameraausr├╝stung gut geeignet. Im orangefarbenen Innenbereich finden die Kamera und ein oder zwei Wechselobjektive oder alternativ auch ein Kompaktblitz Platz. Das Hauptfach verf├╝gt ├╝ber zwei Trennelemente und eine Objektivbr├╝cke sowie ├╝ber ein Rei├čverschlussfach und zwei Speicherkartenf├Ącher innen im Deckel.
Die Rei├čverschl├╝sse sind mit einem gut zu greifenden Schiebergriff versehen. Die 2-Wege-Rei├čverschl├╝sse am Deckel sind f├╝r die Anbringung eines Schlosses ausger├╝stet. Der Deckel ├Âffnet vom K├Ârper weg. Die separate Vortasche eignet sich zur Unterbringung pers├Ânlicher Utensilien. Ein breiter Tragegurt mit Schulterpolster, zwei G├╝rtelschlaufen und ein Handgriff bieten alternative Tragem├Âglichkeiten. Die technischen Daten: Innenma├če: 20 x 15 x 24 cm, Au├čenma├če: 22 x 16,5 x 25 cm. Leergewicht: 0,4 kg.
Insgesamt macht die Tasche im klassischen Schwarz mit silbernen Applikationen einen stabilen Eindruck. Sie ist leicht und bequem zu tragen.
© Wilfried Strau├č

Fotos: Kaiser-Fototechnik

Zur├╝ck zur Seite Fotozubeh├Âr. Weiter...